Home    Events    Park    Anfahrt    Kontakt    Sponsoren    Friends    Guestbook

 

Nachbericht „CHIPS FOR JIBS“ Snowboard und Freeski Wettkampf

Samstag, 08.01.2011 / Blombergbahn Bad Tölz

CHIPS FOR CHIPS – Slopestyle Gambling

Slushy OpenUp Session am Blomberg

Die Shaper vom Mojopark sind durch die vergangenen Jahre ja einiges gewöhnt, wenn es darum geht ein Event durchzuziehen. Man erinnere sich nur an den Peanutbutter Rail Jam oder die Chill and Detroy Tour mit einer Box als Behelf-SetUp. Auch in diesem Jahr waren die Vorzeichen für das OpenUp nicht gerade die besten: Tauwetter, Plusgrade und Regen. Dennoch hat es die ShapeCrew geschafft 17 Obstacles für das Eröffnungsevent im Funpark aufzubauen und fahrbar zu machen.

Die Schneeverhältnisse erinnerten zwar eher an eine slushy Springsession, was sich aber für den Contest ausgezeichnet eignete. Denn das Level war extrem hoch und es wurde einiges riskiert um die beliebten Poker-Chips zu ergattern.

Die Rider konnten sich im Park frei bewegen und an bestimmten Obstacles dann in direktem Anschluss an spektakuläre Tricks von der Jury Poker-Chips erhalten. Alle 20 Minuten wurde die Session an ein anderes Hindernis verlegt, so dass die Rider an fast allen Rails und Boxen im Mojopark ihr Können unter Beweis stellen konnten. Zu den Favoriten unter den Obstacles stellten sich vor allem die neuen Baumstamm-Boxen und der 8m² Dancefloor-Buttertable heraus.

50 Snowboarder und Freeskier jamten gemeinsam bei Flutlicht eine gemütliche Night-Session, die zwar zwischen durch vom Ghostrider Team Dani Rajcsanyi und Michael Miethig gesnaked wurde, dadurch aber für umso mehr Stimmung bei den zahlreichen Zuschauer am Pistenrand sorgte.

Schnell stellte sich ein Nachwuchstalent als definitiver Jib-König und Publikumsliebling heraus. Der 8 jährige Max Grünwald aus Oberammergau zeigte mit Furchtlosigkeit wo der Snowboardnachwuchs hin will und stellte alle anderen in den Schatten. Durch massive Tailslides und Rotations, die einen schwindlig werden ließen, ergatterte er über 20 Chips und war somit Chip-Leader bzw. „Jib-Leader“ und somit Gewinner des nagelneuen Nitro „Haze“ Snowboards, einer Blomberg Saisonkarte und einem dicken Goodie-Bag. Der „Jib-Leader“ bei den Freeskiern war mit 24 Chips Marcus Götschl aus Marquatstein, der sich über eine Saisonkarte + Goodie-Bag freuen durfte.

Die restlichen Teilnehmer konnten dann, je nach Anzahl der erbeuteten Chips, Goodie-Bags mit Skull Candy Kopfhörern, Pow Gloves, Protest Klamotten und reichlich Stuff vom Neokeltic Boardstore ergattern. Und um die Energiereserven wieder aufzufüllen gab´s für jeden Teilnehmer dann auch reichlich Red Bull.

Auf der Contest Party an der Blombergtenne wurde dann noch ausgiebig bis in die Nacht gefeiert bevor es zur Afterhour nach Bad Tölz ging.

Als nächste Events stehen am 5. Februar das Nachwuchsevent „Sprungbrett“ und am 19. Februar der Snowbosrd- Railbattle „STICK a TRICK“ auf dem Programm.

 Auf zum Blomberg!

Text: Hanson / Foto Credits: Felix Schrader + Martin Richter

Gallery

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos: Felix Schrader